Home | Sitemap | Kontakt    
 
EcodesignEcoeffizienzRecyclingLärmWasser

  Motivation
  Über Luftreinhaltung
  Projektbeispiele
  Events / Workshops
  Kontakt
Motivation
Vorsorgeprinzip umsetzen
Um Menschen, Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume vor den schädlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung zu schützen, muss der Schadstoffausstoss nach dem Gesetz so tief gehalten werden, wie dies ökonomisch tragbar und nach dem Stand der Technik möglich ist - selbst wenn kein unmittelbares Risiko für die Umwelt besteht. Strengere Beschränkungen treten in Kraft, wenn von schädlichen Auswirkungen ausgegangen werden muss.

Vorschriften einhalten

Auf Bundesebene existieren Vorschriften über den Schadstoff-Ausstoss von Heizungen, industriellen Anlagen, Motorfahrzeugen, und solche über die Qualität von Brenn- und Heizstoffen. Weitere Massnahmen sind die Schwerverkehrsabgabe oder die Lenkungsabgaben auf flüchtigen organischen Verbindungen (VOC).

Effiziente Technologien umsetzen
Die verbleibenden Ozon-, Feinstaub- und Stickstoffprobleme können nur durch eine weitere Reduktion der Emissionen dauerhaft gelöst werden. Dies betrifft insbesondere NOx, VOC, PM10 und NH3. Hier sind weitere, dauerhaft wirksame Massnahmen notwendig. Zu diesen Massnahmen gehört die Anwendung des besten Standes der Technik bei Fahrzeugen, bei Industrie- und Landwirtschaftsanlagen sowie bei Wärme-Erzeugern.


 
 

Anmeldungen:
Ecodesign in der MEM-Industrie

News:
Tagung Ecodesign in der MEM-Industrie
Best Practice Guide Produktionseffizienz
Schlussbericht BAFU Materialeffizienz
Expertin/Experte in nachhaltigem Management NDS HF
Investitionsmöglichkeiten in Polen für Schweizer Firmen
RSS Feed